Image

Unternehmenssanierung

CTE Von einer Krise spricht man, wenn das Unternehmen in seiner wirtschaftlichen Existenz gefährdet ist. Meist geraten Unternehmen zunächst in eine strategische Krise. Erkennbar ist diese beispielsweise an Marktanteilsverlusten oder spürbarem Preisdruck. Vielfach wird unter Vollauslastung gearbeitet, trotzdem erwirtschaftet das Unternehmen kaum Gewinne.

Darauf folgt die Ertragskrise: Umsätze und Erträge gehen zurück und Verluste zehren das Eigenkapital auf.

Wenn die Hausbank keine weitere Kreditlinie gewährt, liegt eine Liquiditätskrise vor. Der anfängliche Liquiditätsmangel mündet schließlich in der Zahlungsunfähigkeit.

Unser Team aus Spezialisten betrachtet Ihre Situation aus verschiedenen Blickwinkeln und setzt gemeinsam mit Ihnen die nötigen Schritte zur Sanierung.

In der ersten Phase geht es meist darum, die Liquidität zu sichern. In Phase zwei wird mit der Restrukturierung begonnen und in Phase drei wird die Neuausrichtung des Unternehmens realisiert.

Eine umfassende Sanierung mit Hilfe der Spezialisten im Zentrum umfasst beispielsweise

  • Erstellung einer Fortbestehensprognose
  • Umschuldung und Liquiditätssicherung
  • Strategische Neuausrichtung (Sanierungsplan)
  • Kommunikation in der Krise
  • Analyse von Verlustquellen
  • Beseitigung organisatorischer Defizite
  • Prozessoptimierung
  • Steuerliche und rechtliche Fragestellungen
  • Optimierung IT-Kosten